FANDOM


Lost Heaven ist die Stadt in dem Spiel Mafia: The City of Lost Heaven, in der sich die Geschichte abspielt. Fast alle Ereignisse in Mafia: The City of Lost Heaven finden hier statt. Ein auffallendes Merkmal dieser Stadt ist die Ähnlichkeit mit New York City und Chicago in den 30er Jahren. Lost Heaven ist eine große und geschäftige Metropole mit öffentlichen Verkehrsmittel (wie z.B. Straßenbahnen und Hochbahn), belebten Straßen, Hochhäusern, Hotels und einem Krankenhaus. Das Spiel beginnt im Jahr 1930. Aufgrund der Großen Depression ist die Stadt nicht wirklich ein wohlhabender Ort, viele Menschen haben finanzielle Probleme, weswegen viele Selbstmord begehen. Korrupte Politiker regieren die Stadt und die Mafia beeinflusst diese mit Bestechungsgeldern, so dass sie die Kontrolle über die Stadt gewinnen können. Der Consigliere der Vinci Familie, Leone Galante, wohnt nachweislich in Lost Heaven (im Jahr 1951). Die Stadt ist auch die Heimat vom professionellen Baseball-Team Lost Heaven Lancers, sie sind Teil der fiktiven Baseball-Liga, in der auch die Empire Bay Cannons und die Birkland Bears spielen.

GeographieBearbeiten

Lost Heaven befindet sich auf hügeligem Boden an der Mündung des West Rivers. Die Stadt ist in drei Abschnitte unterteilt: Die Westseite, die zentrale Seite und die östliche Seite. Die Küste von Lost Heaven ist in zwei Bereiche aufgeteilt, auf der Westseite heißt sie Petrus Coast, die Ostseite wird als Saint Paul Coast bezeichnet. Die Gesamtfläche der Stadt misst ungefähr 4,6 km x 2,2 km (2,9 x 1,4 Meilen). Außerhalb der Stadt sind mehrere Quadratmeter friedliche Landschaft. Außerhalb der Stadt befindet sich auch der Flughafen von Lost Heaven. Die Gesamtfläche der Landschaft misst etwa 30 bis 40 Quadratkilometer.

StadtteileBearbeiten

Datei:LostHeavenMap.jpg

WestenBearbeiten

MitteBearbeiten

OstenBearbeiten

AußerhalbBearbeiten

Das Umland von Lost Heaven ist über Chinatown oder New Ark befahrbar. Dort gibt es folgende Gebäude: