FANDOM


Das MG42 (Maschinengewehr 42, eigentlich Universal-Maschinengewehr Modell 42) ist ein mittleres Maschinengewehr in Mafia II. Es wurde im zweiten Weltkrieg im Deutschen Reich entwickelt und von der Deutschen Wehrmacht und den Staaten der Achsenmächte verwendet. Es hat eine sehr hohe Feuerrate von 1200 - 1500 Schuss/min und wurde wegen seiner ratternden Feuerstöße auch "Hitlersäge" oder "Singende Säge" genannt. Die Alliierten bezeichneten es kurz als "Spandau" nach dem Berliner Bezirk, in dem viele dieser Waffen produziert wurden.

Im Spiel kann das MG nicht erworben werden, wird aber als stationäre Waffe in zwei Missionen verwendet, zum einen in Kapitel 1 in Sizilien, zum anderen in Kapitel 5.

In Kapitel 1 befindet sich das MG auf dem Balkon des Rathauses, das Vito Scaletta mit seinen amerikanischen Kameraden und den Partisanen stürmt. Nachdem man sich durch das Haus gekämpft hat, muss man das MG bemannen und die angreifenden italienischen Soldaten abwehren. Vito muss das MG allerdings verlassen, als eine italienische Panzerhaubitze auf dem Vorplatz auffährt.

In Kapitel 5 muss man das MG beim Waffenhändler Harry im Bezirk Kingston abholen und per Kleintransporter nach Sand Island verfrachten, wo es in einem Haus gegenüber der Brennerei aufgestellt wird. Vito benutzt es, um Sidney Pen und seine Männer auszuschalten. Sidney Pen schafft es jedoch, in die Brennerei flüchten, bevor Vito ihn erwischen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki