FANDOM


Weißt du was, Carlo? Zehn Jahre lang habe ich nur Leute umgelegt. Ich hab sie für mein Land umgelegt ... Oder für meine Familie ... Ich habe jeden umgelegt, der mir in die Quere kam. Aber diesmal ... diesmal tu ich's für mich.
—   Vito Scaletta


Vittorio Antonio "Vito" Scaletta (*02.05.1925 in San Martino, Sizilien, je nach Entscheidung †1968 in River Row, New Bordeaux) ist der Protagonist von Mafia II, ein Charakter aus Mafia: The City of Lost Heaven sowie einer von Lincoln Clays Gefährten in Mafia III. Er kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Zusammen mit seinem Freund Joe Barbaro arbeitete er für die Falcone- und die Clemente-Familie in Empire Bay, musste dann jedoch nach New Bordeaux ins Exil.

Mafia II Bearbeiten

Kindheit (1925 - 1939)Bearbeiten

Vito wuchs als kleines Kind von Antonio und Maria Scaletta zusammen mit seiner Schwester Francesca in Sizilien auf. Im Alter von sieben Jahren beschloss sein Vater in Amerika ein neues Leben zu beginnen und nahm Vito und die gesamte Familie mit nach Empire Bay. In Amerika lebte Vito im italienischen Getto von Empire Bay. Auf den Straßen der Stadt freundete er sich mit Joe Barbaro an. Die beiden lernen sich kennen, als Vito sich um einen Bandenplatz prügeln wollte. Zusammen begingen die beiden in zehn Jahren unzählige Gaunereien. Wobei Vito für Denken, Joe fürs Grobe zuständig war. Die beiden träumten vom schönen Leben, das Leben der Mafiosi Little Italys.

2. Weltkrieg (1939 - 1945)Bearbeiten

Zur Zeit des 2. Weltkriegs wurde Vito bei einem Überfall von der Polizei erwischt. Die Polizisten stellten ihn vor die Wahl: Gefängnis oder den Streitkräften der U.S. Army beitreten. Er entscheid sich für letzteres. Kurz vor Ende des Kriegs kehrt Vito zurück nach Empire Bay, da er durch eine Schussverletzung kampfunfähig wurde.

Wieder im Geschäft ( 08.-26. Februar 1945)Bearbeiten

Vitto
- Text noch wird erweitert -

Gefängnisstrafe (26. Februar 1945 - 09. April 1951)Bearbeiten

Der Morgen des 26. Februar 1945

Am Morgen des 26. Februar 1945 wurde Vito Scaletta von der Polizei festgenommen. Er wurde aufgrund seiner Taten am 10. Februar 1945 (16 Tage zuvor) festgenommen. Er hatte Staatliche Rationsmarken illegal an Tankstellenverkäufer verkauft. Joe Barbaro bekam diese Verhaftung von seinem Fenster aus mit und handelte sofort. Während Joe, Luca Gurino in Freddy's Bar anrief, um ihn darüber zu berichten, wurde Vito in die Stadt und ins nächste Polizeirevier gefahren.

Joes Taten am 26. Februar 1945

Joe hatte ürsprünglich vor an jenen Morgen Henry anzurufen, um ihn von Vito's Verhaftung zu berichten. Er hatte nämlich zu Henry sehr guten Kontakt und kannte ihn auch besser als Luca. Jedoch war Henry gerade nicht in Freddy's Bar und Luca wusste bereits von der Sache und wollte Joe Bescheid sagen. Joe konnte von Luca herausfinden, dass einer der Tankstellenverkäufer Vito verpfiffen hatte. Und dieser war gleich der um die Ecke. Luca Gurino gab Joe den Auftrag, den Tankstellenverkäufer krankenhausreif zu schlagen, um eine Botschaft zu senden. Joe machte sich sofort auf den Weg zur Tankstelle. Als Joe dort angekommen war, ging er auch schon auf den Tankstellenverkäufer los. Dieser konnte sich jedoch wehren und mit seinem Auto fliehen. Joe jedoch nahm die Verfolgung auf, aber diese ergab sich als sehr kurz, als der Tankstellenverkäufer in der Euphorie einen Unfall baute. Joe konnte ihn letzlich festnageln. Jedoch schob der Tankstellenverkäufer alles einem Frank in die Schuhe, welcher wohl zur der Zeit, als Vito die Marken verkauft hatte, mit ihm gesprochen haben solle. Joe glaubte ihm anfangs nicht, jedoch konnte ihn der Tankstellenverkäufer überzeugen und Joe schenkte ihm Glauben. Frank sollte sich am Bahnhof aufhalten, um die Stadt zu verlassen.

Joe hatte also ein Zeitfenster und musste sich beeilen. Immerhin hatte das Schwein Vito verpfiffen. Er konnte noch rechtzeitig am Bahnhof eintreffen und Frank zur Rede stellen. Frank aber ergriff die Flucht und Joe verfolgte ihn. Das war schon seine Zweite Verfolgungsjagd an diesem Tag. Es ergab sich eine spannende und rasante Verfolgungsjagd über den Bahnhof, den Gleisen und den Güterwaggons. Während der Verfolgungsjagd hatte Frank die Nase vorne. Joe kam anfangs fast gar nicht hinterher. Jedoch war es rutschig und verschneit und vor Panik, rutschte Frank manchmal aus oder rannte gegen Sachen. Dies kam so weit, dass Joe nur noch 3 oder 4 Meter von ihm entfernt war. Als Frank dann noch gegen ein herausfahrendes Auto rannte, konnte Joe ihn mit einem Schlag ins Gesicht anhalten. Joe konnte während er Frank befragte erfahren, dass es nicht nur um Vito geht. Sondern, dass der Staatsanwalt alle aus dem Verkehr ziehen wollte. Er wollte die komplette Clemente-Familie drankriegen. Sie konnten das mit einem gewissen Kronzeugen machen, welcher gegen die Familie aussagen wollte, es stand jetzt einiges auf dem Spiel. Frank sagte ihm, wie er an den Zeugen drankommen konnte und Joe ließ von ihm ab.

Joe rief Luca erneut an, um ihm einen Bericht zu erstatten, da Luca selbst in Gefahr war, solange dieser Kronzeuge noch atmete. Selbstverständlich war Luca sehr aufgebracht und wusste um wen es sich handelte. Der Name des Kronzeuge war Richie Mazzeo und er wusste noch viel mehr als nur das mit der Preisaufsicht. Mazzeo war eine große Gefahr für alle und konnte alle in den Knast bringen. Luca gab Joe den Auftrag Mazzeo umzubringen, und das so schnell wie möglich. Der Tankwart Frank sagte Joe, dass zwei Detective's ihn zu Mazzeo bringen würden. Joe machte sich auf dem Weg zum Polizeirevier, um den zwei Detectives zu folgen, welche Joe direkt zu einem Versteck führten, wo sich der Kronzeuge aufhalten sollte und schwer bewacht wurde. Das Versteck war sehr weit weg von der Stadt und auch sehr abgelegen. Es war an einem See mitten im Wald. Die Detectives merkten nicht, dass Joe Sie verfolgte. Joe schlich sich unbemerkt durch das Versteck und gelang zur der Hütte, wo der Kronzeuge sich befand. Joe knackte mit einem Dietrich das Schloss stürmte anschließend in die Hütte. In der Hütte befanden sich zwei Leibwächter des Kronzeugen und der Kronzeuge selbst. Joe konnte die beiden Leibwächter erschießen, aber der Kronzeuge konnte noch aus der Hütte rennen und schnell in sein Auto steigen. Joe stieg ebenfalls in ein Auto, was da so rumstand und fuhr hinter dem Kronzeugen her. Es kam so weit, dass der Kronzeuge auf den zugefrorenen See fuhr. Joe ließ sich darauf ein und schon ergab sich eine Verfolgungsjagd auf einem zugefrorenen See. Joe versuchte während der Verfolgungsjagd den Kronzeugen in die Wasserlöcher zu drängen. Jedoch ging der Plan leider nicht auf und er bremste den Kronzeugen letzendlich aus. Joe stieg aus seinem Wagen, während der Kronzeuge panisch versuchte, sich mit dem Auto zu lösen. Joe ging mit gezogener Waffe auf den Kronzeugen zu und zog ihn aus seinen Fahrzeug. Der Kronzeuge begann noch eine letzte aussichtslose Flucht und rannte einfach weg. Joe zielte in seine Richtung und schoss einmal. Er traf ihn beim Ersten Treffer in den Kopf.

Jetzt konnte Joe mit guten Nachrichten zurück zu Luca. Jedoch blieb seine Freude nicht von langer Dauer, als drei Monate später das Urteil gefält wurde. Obwohl Vito einen sehr guten Anwat von Luca bekommen hatte, bekam er eine Freiheitsstrafe von 10 Jahren. Für Joe war das ein schwerer Schlag ins Gesicht. Das war Luca jedoch egal, denn er war ja jetzt aus dem Schneider. Luca war es egal, dass Vito in den Knast kam. Ihm ging es nur um sich selbst. Er wollte nur seinen eigenen Arsch retten.

Die ganze Situation zwischen Joe und Luca spitzte sich zu und steuerte langsam aber sicher auf ein Unglück zu. Joe war nämich sehr wütend auf Luca, da Luca ja sagte, dass Vito in ein paar Tagen auf freien Fuß kommen würde. Joe ging nach Vito's Urteil in Freddy's Bar und brüllte Luca an. Natürlich ließ sich Luca das nicht gefallen und schickte Joe weg. Am selben Abend noch bekam Joe einen Anruf von Henry Tomasino, der ebenfalls ein Mitglied der Clemente-Familie war. In dem Anruf warnte Henry Joe vor Luca. Es waren nämlich Killer unterwegs zu Joe's Apartment, die Luca geschickt hatte. Wahrscheinlich hatte Luca die Killer wegen den Streitereien am selben Morgen geschickt. Vermutlich hätte Joe diesen Angriff nicht überlebt ohne die Warnung. Henry sagte Joe, dass er die Stadt verlassen soll. Joe setzte dies in die Tat um, und verließ kurz danach die Stadt. Die meiste Zeit wo Vito im Gefängnis war, war Joe gar nicht in Empire Bay, sondern ganz woanders, um später wieder zurückzukommen, wenn Gras über die ganze Sache gewachsen war.

Vitos Zeit im Gefängnis

Es war der 26. Februar 1945, an dem Vito Scaletta von der Polizei verhaftet wurde. Die Polizei konnte durch Vito's Mutter herausfinden, wo sich sein gegenwärtiger Aufenthaltsort befand. Er wurde in die Stadt gebracht und musste drei Monate in einem Polizeirevier verbringen, während seine Verhandlung lief. Er bekam von der Clemente-Familie, für die er zur der Zeit arbeitete, den besten Anwalt, den sie ihm geben konnten. Was Vito nicht wusste, war dass der Staatsanwalt die komplette Clemente-Familie auffliegen lassen wollte. Jedoch konnte sich Joe um das Problem kümmern. Der Prozess ging drei Monate. Der Anwalt war zwar sehr gut, aber er konnte Vito nicht aus der Situation rauspauken. Drei Monate nach der Verhaftung bekam Vito sein Urteil. Er wurde für schuldig befunden und bekam eine Freiheitsstrafe von 10 Jahren. Diese 10 Jahre sollte er in einem Bundesgefängnis verbringen.

Vito wurde in den folgenden Tagen mit einem Gefängnisbus ins "Hartmann Bundesgefängnis" gebracht. Bei der Ankunft musste Vito feststellen, wie schrecklich sein Leben in den nächsten Jahren sein wird. In diesem Gefängnis war alles vertreten: Diebe, Mörder, Kinderschänder... einfach der ganze Abschaum von der Welt. Die Gefangenen mussten durch einen Weg gehen, wo überall um sie herum Stacheldrähte und hohe Zäune standen. Die anderen Gefängnisinsassen (Die schon länger dort waren) verhielten sich wie Tiere. Sie schrien und schlugen gegen die Zäune und versuchten somit den anderen Gefängnisinsassen Angst zu machen. Das müssen schlimme Minuten für Vito gewesen sein. Rechts und links brüllende Gefangene und Gefängniswärter, die einen böse anstarten. Und schlimmer noch, die Gefangenen waren der Brutalität eines Gefängniswärter's ausgesetzt, welcher die neuen Gefangenen brutal misshandelte. Die neuen Gefangenen gingen in einen Raum, wo sie eine Ansprache von dem Gefängnisleiter bekamen: Captain Terrence Stone! Er erklärte den Gefangenen, dass sie sich benehmen sollen, da Sie es ansonsten bereuen würden. Daraufhin mussten die Gefangenen direkt und "frohen Mutes" an die Arbeit gehen. Sie gingen wahrscheinlich danach duschen und bekamen die Haare abrasiert. Abschließend wurden die Gefangenen in Ihre Zellen gebracht. Das war der Erste Tag im Gefängnis und Vito saß in seiner versüfften Zelle, die nach Pisse roch und von Ratten befallen war. Ihm wurde klar, dass dies die schlimmsten Jahre seines Lebens werden.

In den nächsten drei Tagen geschah nichts besonderes. Er musste arbeiten und hatte keinen Mensch, mit dem er reden konnte. Außerdem hatte Vito Probleme mit seinen Mithäftlingen. Zum Glück sagte ihm Joe während seiner Besuchszeit, dass er einen gewissen Leo Galante aufsuchen solle. Dieser gewisse Leo Galante soll Vito im Knast helfen können. Also machte sich Vito während dem Hofgang auf die Suche nach Leo Galante und hörte sich bei den anderen Gefangenen um. Er konnte von einem Gefangnen erfahren, dass Leo Galante ein alter Knacker sei, der den ganzen Tag Schach spielte. Jetzt wusste Vito, nach was er suchen sollte. In dem Augenblick als Vito einen alten Knacker beim Schachspielen sah und ihn ansprechen wollte ging Brian O'Neil auf Vito zu. Vito lernte Brian O'Neil, welcher der Anführer der Irren war am 11. Februar 1945, während eines Juwelier-Überfalls kennen. Vito lernte Brain O'Neil aber auf eine mehr unschöne Weise kennen. Brian behauptet, dass Vito und Joe für seine Gefängnisstrafe Schuld waren. Also ging Brian auf Vito zu und konfrontierte ihn mit diesen Worten. "Du bist der Itaker, der mit Barbaro bei dem Juwelier war. Wegen euch sitz ich in diesem Drecksloch." Vito konterte daraufhin: "Nein du sitzt, weil du ein bescheuertes Arschloch bist." Brian O'Neil fing an zu klatschen und Vito zu verhöhnen. Er sagte Vito, dass Gott ihn ins Gefängnis gebracht hatte, damit er es ihm heimzahlen konnte. Als Brian O'Neil zuschlug, wich Vito völlig unerwartet aus und gab O'Neil einen Haken. Plötzlich eskalierte die Situation und beide fingen an sich die Kante zu geben. Brian O'Neil war ein harter Knochen und somit kein einfacher Gegner für Vito. Brian schaffte es sogar Vito eine blutige Nase zu schlagen. Die Gefängniswärter schauten sich das Spektakel an und genossen die Show, bis Captain Terrence Stone kam und den Befehl gab, den Kampf zu unterbrechen. Die Gefängniswärter rissen beide auseinander und beide kamen in ins Loch.

Zwei volle Tage und zwei volle Nächte war Vito in Einzelhaft. Vito befand sich in einer Zelle, die so dunkel war, dass man selbst nicht mal die eigenen Hände vor Augen sehen konnte. Leo Galante sorgte dafür, dass Vito aus der Einzelzelle rauskam. Leo hatte ebenfalls ein paar Wörtchen mit Vito zu sprechen und so kam es, dass Vito gar nicht mehr lange nach Leo suchen musste, und somit sprichwörtlich der Knochen zum Hund kam. Als die Gefängniswärter die Zelle aufsperrten, hielt sich Vito die Hände vor die Augen, weil er so geblendet war vor dem Licht. Jedoch hatte Leo einen anderen Anlass Vito zu sprechen. Ürsprünglich wurde Leo Galante von Luca empfohlen, welcher es Joe weitergab. Leo sollte für Vito's Schutz im Gefängnis sorgen. Als Vito schilderte, was er von ihm wollte und das Wort Clemente in den Raum warf, unterbrach Leo Vito mit den Worten: "Scheiß auf Clemente. Ich bin nicht für den Schutz seiner Leute hier drinnen zuständig." Leo betreibte ein kleines Trainingsprogramm und war beeindruckt, wie Vito gegen Brian O'Neil kämpfte. Er sah bei dem Jungen Feuer im Blut und wollte ihn in seinen Boxclub aufnehmen. Ohne Wiederworte folgt Vito Leo. Dies war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Als die beiden im Trainingsraum angekommen waren, stellte Leo den anderen Vito vor und sagte, dass es nun ein gleichgesindter ist und nun zu ihnen gehöre. Sie gingen auch gleich zur Sache und Leo erklärte Vito, dass Pepe (Einer von Leo's Jungs) einen wichtigen Kampf gegen O'Neil vor sich hatte. Leo meinte, dass Vito der richtige Trainingspartner für Pepe wäre, nachdem was er im Hof gesehen hatte. Bevor Vito einwilligen konnte, machte Leo einen Deal. Er hilft Ihnen ein bisschen und dafür steht Vito nun unter Leo's Schutz. Vielleicht würde Vito noch das eine oder andere dabei lernen fügte Leo hinzu.

Die Erste Lektion begann, als Pepe und Vito das kontern übten. Der Trick bestand darin auszuweichen und direkt danach dem Gegner einen Haken zu verpassen. Das kontern ist laut Leo der Schlüssel zum Sieg, da man damit den Gegner aus der Fassung bringen kann.

Vito lernte schnell und erwies sich als außerordentlich gut. Er konnte drei gute Treffer bei Pepe landen. Das Konter-Training war sollte auch schon Zuende sein und Leo ließ Vito und die anderen sich mit sich selbst beschäftigen. Das Trainingsprogramm war nicht sehr geregelt. Man konnte tun und lassen, was man will. Ob man Liegestütze macht oder mit Hanteln trainiert bishin sich mit anderen zu boxen, man hatte Freiheiten. Vito trainierte grade, als Leo ihn ansprach und ihn fragte, wie gut er Clemente eigentlich kennt. Vito meinte, dass er ihm selbst nie begegnet wäre und vielmehr mit Henry Tomasino und Luca Gurino zu tun hatte. Während sich Leo, Vito und Pepe über Clemente unterhielten, konnte Vito von Leo und Pepe herausfinden, dass Clemente und Luca ihn betrügen wollten. Denn Clemente und Gurino wollten Vito in die Familie aufnehmen mit der Voraussetzung fünftausend Dollar zu bezahlen, die sogenannte "Aufnahmegebühr". Man muss eigentlich überhaupt kein Geld bezahlen, um in die Familie augenommen zu werden. Man muss nur zeigen, dass man loyal ist und dass man etwas einbringen kann und damit leben kann.

In der nächsten Zeit im Trainingsbereich, freundete sich Vito mit den anderen Insassen im Trainingscenter an und unterhielt sich ein wenig mit verschiedenen Häftlingen. Die anderen Häftlinge waren sogar sehr nett und Vito konnte auch von den anderen aufschnappen, dass Leo mal ein Preisboxer war. Das erklärt nun auch Leo's Kenntnisse für's Boxen. Vito trainierte auch mit seinen neuen Boxerfahrungen mit einem gewissen Al. Als dann irgendwann das Boxen ausgelutscht war und Vito jeden in dem Trainingsraum kannte wollte Vito den Trainingsbereich verlassen. Plötzlich stellte sich ein Chinese direkt vor die Tür und machte Vito mit dem Satz "Pass auf, wo du hinläufst, Gwai Lo!" blöd an. Vito hatte natürlich mal wieder die beste Gegenantwort auf Lager "Hättest du Augen statt Schlitze, hättest du mich vielleicht kommen sehen, Arschloch!" Neben dem aufmuckenden Chinesen stand ein weiterer Chinese und wie sich herausstellte kannten sich die beiden Chinesen und Leo. Die Chinesen forderten einen Rückkampf, denn offensichtlich waren die Chinesen und Leo's Boxer Rivalen. Selbstverständlich willigte Leo ein und es ein Kampf war eingebucht.

- Text noch wird erweitert -

Mitglied der Mafia (10. April - 26. September 1951)Bearbeiten

- Text noch wird erweitert -

Mafia IIIBearbeiten

Vito Scaletta Mafia III 03
Nach den Ereignissen in Mafia II musste Vito nach New Bordeaux ins Exil gehen, um der „Neutralisation“ entgehen zu können. Teil der Abmachung war auch, dass Sal Marcano auf Befehl des Mafia-Rats Vito einen Bezirk der Stadt überlässt. Dies tat Sal jedoch in erster Linie aus Respekt vor Leo Galante. So erlangte Vito Kontrolle über den heruntergekommenen Stadtteil River Row.

Doch die Fronten zwischen Vito und Sal Marcano verhärten sich und Marcano arbeitet daran, ihn aus dem Weg zu räumen. Lincoln Clay rettet Vito allerdings das Leben und da er an Mafioso der alten Schule ist, der noch an Ehre glaubt, schwört er, sich zu revanchieren und Lincoln anzuschließen.

WohnorteBearbeiten

Im Laufe seines Lebens besaß Vito mehrere Wohnorte oder ist zeitweise zu Gast bei Freunden.

Mafia 2:

  • Apartment der Scalettas (1932 - 1940)
  • Apartment von Joe (Kurzzeit; als Gast)
  • Vito's Apartment in Uptown (50er)
  • Vito's Villa in Greenfield (50er)
  • Marty's Apartment in Oyster Bay (50er)

Mafia 3:

Kontakte & BeziehungenBearbeiten

- Text noch wird erweitert -

Galerie Bearbeiten

Bilder Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki